Mittwoch, 10. Mai 2017

Wie du garantiert keine festen Blogleser bekommst!

Wie du garantiert keine 

festen Leser bekommst

 

Hallo liebe Menschen,

 

 ich habe lange nachgedacht, ob ich diesen Post schreiben oder veröffentlichen soll. Doch schließlich bin ich zu der Meinung gekommen, da ich auch schon länger nichts mehr, in meiner Kategorie: Gedankensprudel gepostet habe, diesen Beitrag zu schreiben. Dieser Beitrag wurde mit Sarkasmus und einer Prise Ironie verfasst. Auch soll dieser Beitrag keine Menschen angreifen oder ähnliches, er spiegelt einfach nur meine Meinung wieder.Wie immer wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback!
Gewinnspiele  
Du veranstaltest mindestens 1-2 pro Woche ein Gewinnspiel, um potenzielle Leser zu gewinnen. Man kennt Dich schon bereits, da Du schon so viele Gewinnspielsausen veranstaltest oder mitgemacht hast. Jeder der auf Deine Facebook Seite geht, weiß sofort, dass Du einen Blog hast. Das Du nur Gewinnspiele veranstaltest, fällt Deinen Lesern kaum auf, da Sie ja schließlich nur Deinen Blog lesen und auf keinen Fall den Gewinn gewinnen möchten. Sobald dein letztes Gewinnspiel beendet ist, musst Du natürlich ein Neues Gewinnspiel veranstalten, damit Deine Leser immer auf dem aktuellen Stand sind.
Kommentare
Dein Blog dient eher als eine Pinnwand, wo jeder einfach ein kurzes Kommentar mit seiner Blogadresse hinpinnt.Auf Kommentare antworten kommt ebenso nicht in Frage, wieso auch? Schließlich fliegen deine Kommentare Dir einfach so zu, wieso sollte man sich schon die Mühe machen? Was auch ein absolutes No-GO für Dich ist, auf anderen Blogs zu kommentieren, schließlich machst du schon alles richtig. Auch wenn Du mehrfach andere Blogs besuchst und Sie gut findest, umgehst Du geschickt die Kommentarfunktion. Zusätzlich hätten die anderen Blogger ja mehr Kommentare als Du, das wäre für Dich einfach zu unerträglich. Nein, das geht nicht.


Der Alles-Liker
Zu Deinen weiteren Fähigkeiten gehört natürlich, alles was Du siehst zu liken. Oder alles was nicht Drei auf dem virtuellen Baum ist, in den sozialen Netzwerken zu liken, zu herzen, zu adden oder whatever. Hauptsache man sieht Dich, es geht schließlich ja nur um Dich. Derjenige wovon Du den Beitrag geliked hast, muss ja nicht wissen, das Du Ihn garnicht gelesen hast, oder das Du Ihn garnicht gut findest. Ebenso gilt das gleiche mit deiner Freundesliste. Du addest jeden x-beliebigen Blogger oder x-beliebige Person, wovon Du teilweise nur ahnen kannst, dass derjenige bloggt, nur damit Deine Freundesliste wächst. Natürlich gehört auch dazu, dass Du bloß nicht, denjenigen auf Ihren Blog besuchst, Du siehst zwar alles, aber Du versuchst alles absichtlich, zu übersehen.
Lieblosigkeit
Sobald man Deinen Blog öffnet, kann man schon durch den Bildschirm die Lieblosigkeit riechen und natürlich spüren. Man erkennt sofort, dass du Deine Texte innerhalb 10 Minuten oder weniger hingeklatscht und geschrieben hast.Das kann man außerdem daran erkennen, das Du noch nie Dein Blog Layout oder ähnliches geändert hast. Bei Dir zählt "alt ist einfach besser", wer ein Problem damit hat,kann doch schließlich einfach gehen.

Fallen Euch noch weitere Tipps ein? Ich bin gespannt!♥ 

Ich hoffe Euch hat der Post genauso gut gefallen wie mir!
Habt noch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Das ist echt klasse Alina , deine Ironie ist super 😉 dein Sarkasmus der börner, ich habs verstanden und musste oft schmunzeln 🖒🖒
    Liebe grüße Nicky.S ( beautybuedchen.blogpost.com)😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicky, ich danke Dir für dein liebes Feedback. Hihi, es freut mich wenn Dir der Beitrag so gut gefallen hat, so soll es sein ♥ Liebe Grüße Alina

      Löschen
  2. Du hast echt Recht !
    Gut zusammengefasst !
    Manchmal finde ich aber auch, 'in der Kürze liegt die Würze' haha :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cyra, herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ja, das stimmt solange es mit Liebe geschrieben ist, kann man sich natürlich kürzer fassen. Liebe Grüße Alina

      Löschen
  3. Hallo Alina,
    Dein Post ist super,ich musste beim Lesen oft schmunzeln.Ich würde mich freuen wenn du öfters mal unter deiner Kategorie "Gedankensprudel" Berichte veröffentlichst,du schreibst so toll,ich lese sie gerne.:)
    Lg Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Larissa, wow! Das finde ich ja mega super, dass Dir so gut der Beitrag gefallen hat! :) Ich werde versuchen öfters in Zukunft, meine Kategorie Gedankensprudel zu füllen! Liebe Grüße Alina :)

      Löschen
  4. Gut schrieben mit einem echt wahren Kern. Mir vielen beim lesen gleich einige Beispieblogs ein ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy! Vielen Dank für dein liebes Feedback! ♥ Mir fallen auch mehrere Blogs dazu ein, liebe Grüße Alina ^-^

      Löschen
  5. Der Text ist wirklich gut geschrieben. Hast mich zum Lachen gebracht. Ich mag diese Ironie �� Liebe Grüße Hanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanie,vielen Dank für dein tolles Kommentar! Hihi, das freut mich ♥ Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag, liebe Grüße Alina :D

      Löschen
  6. Huhu, hast du wirklich gut geschrieben. Es ist echt extrem wie von manchen ein Bericht einfach nur geschrieben wird um überhaupt was zu schreiben, Produkte zu testen die man eigentlich gar nicht braucht nur um zu zeigen "Hey ich habe da was tolles" klar muss man irgendwie anfangen aber ich finde das man mit der Zeit seinen eigenen Weg und seinen eigenen Stil finden sollte. Diese ganze Produkttest Sache ist im Wandel, ich habe mich in letzter Zeit mit mehreren Kooperationspartnern ausgetauscht die die schlechten Berichte bemängeln. Wie kann man beispielsweise nach 2 Tagen sagen das ein Tee, Creme oder sonstiges so toll ist und voll gut wirkt. Das ist nicht authentisch. Ich gehe auf solche Blogs auch nicht mehr drauf und kommentiere diese auch nicht. Ich kommentiere nur da wo es mir wirklich gefällt und das nicht nur mit meiner Blogadresse wie du siehst ��
    Lustig ist das ich vorhin so einen "tollen" Bericht gesehen habe, sie äussert sich hier auch. Also manche merken es nicht mal... Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
    Gruß Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina! Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Das hat du gut erkannt, deshalb habe ich auch teilweise diesen Beitrag verfasst, weil es mich so nervt, genauso wie Dich, wie ich denke. Viele Menschen, klatschen einfach so die Berichte oder die Erfahrungsberichte nur so hin, um etwas zu posten. Ich muss Dir außerdem Recht geben mit deinem Argument, dass man genügend Zeit braucht um ein Testprodukt ausführlich zu testen, das geht mir genauso. Es dauert alles seine Zeit. Wie du auch bestimmt gemerkt hast, werden diese Blogs auch kaum kommentiert, was man natürlich verstehen kann! Ich wünsche Dir trotzdem einen schönen Tag und bedanke mich für deine netten Worte. Liebe Grüße Alina :)

      Löschen
  7. Ein sehr lustiger Text, gefällt mir sehr gut :)
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine, freut mich wenn Dir mein Beitrag gefallen hat,
      liebe Grüße Alina :D

      Löschen
  8. Das echt toller Beitrag, interessant zu lesen.
    Ich habe bis jetzt noch kein Gewinnspiel gemacht aber paar gute Leser bekommen :)

    Was mich auch total abschreckt bei einen Blog, wenn alles wie ein Katalog ist oder
    das Layout voll ist mit allen Möglichen.

    Oder auch wenn die Blogger nur auf Seo achten und nicht auf ihre Leser

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Shelly, da hast Du Recht, darauf kannst Du auch richtig stolz sein! Klar ist es schön ein Gewinnspiel zu veranstalten und damit eine Person eine Freude zu machen, ganz klar, aber das mehrfach pro Woche oder Monat, kann ich echt nicht nachvollziehen, nur damit man mehr Facebooklikes oder Co, bekommt. Ja, das mag ich auch nicht, wenn ständig irgendwelche Banner aufblinken oder man völlig den Überblick verliert, zu SEO fixiert sollte man auch nicht sein, dennoch ist es sehr wichtig. Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  9. Schön geschrieben liebe Alina ❤️ ich weiß genau was du meinst, kenne da auch solche Kandidaten. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marion, herzlichen Dank! Das freut mich wenn wir uns verstehen, freut mich, dass ich nicht die einzige bin, die so denkt. Liebe Grüße Alina ^-^

      Löschen
  10. Toller Beitrag!  . Ich versuche auch viel zu kommunizieren und in Kontakt zu bleiben. Außerdem, mag ich die gegenseitige Unterstützung und bin gerade dabei, dies auch auszubauen auf verschiedenen Wegen!   lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nadine, vielen Dank für dein liebes Feedback!! Ich finde es geht doch alles viel einfacher, wenn man sich mit anderen Bloggern vernetzt! Klar, kann man nicht davon ausgehen, dass man sich mit jedem Blogger versteht, aber wenn man zusammenhält ist das schon eine schöne Sache. Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  11. Ja, da bin ich ganz deiner Meinung. Bei manchen Bloggern kann man sich einfach nur wundern ;)!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Christine, vielen Dank für deinen Kommentar, freut mich wenn wir einer Meinung sind. Ja , manchmal kann man einfach nur schmunzeln.. Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  12. Sehr cooler Beitrag. Du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
    Mir fallen da noch einige Sachen ein, die mich beim Lesen anderer Blogs stören. Die lieben XY-Tages-Füller und XY-Tages-Listen finde ich auch sehr schön. Dann kann ich lieber auf einen Post verzichten.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin! Dankeschön, oh das freut mich! :) Da kann ich dir nur zustimmen, solche XY-Tages Beiträge lese ich auch nicht so sehr gerne. Wie oft man blogt, muss jeder selber entscheiden. Liebe Grüße Alina :)

      Löschen
  13. Ein wirklich interessanter Beitrag ;) Ich finde es super schade, dass es immer mehr solche Blogger gibt, wie du sie oben beschreibst. Diese Menschen werden leider auch die Ironie nicht verstehen aber naja ;)
    Mir hat der Beitrag gefallen und mein Sonntag wurde definitiv versüßt ;)
    Hab einen wunderschönen Sonntag
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sassi! Vielen Dank für deinen Kommentar, darüber habe ich mich sehr gefreut! Ja, da hast du vollkommen Recht, es ist einfach nur Schade! Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Sonntag, Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  14. Hallo,

    auch ich musste grinsen, als ich das gelesen habe. Vor allem wollen immer mehr Blogger das große Geld mit der Schubkarre heimfahren, aber dafür arbeiten? Never. Das geht schon damit los, dass sie nicht mal bereit sein, auch mal zu investieren - und zwar Geld und das Aneignen von Wissen. Von nüscht kommt nüscht. Auch keine Stammleser.

    LG

    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina! Schön, dass Du hierher gefunden hast! Es freut mich, wenn Du grinsen musstest :)! Von nichts kommt nichts, da muss ich Dir zustimmen. Geld ausgeben gehört auch dazu, beim Bloggen lernt man nie aus und lernt immer wieder neue Sachen dazu. Ich denke aber auch, dass das manche Firmen oder Kooperationspartner sehen, wer sich Mühe gibt und wer eben nicht. Das ist zwar nicht immer der Fall, aber sobald der Beitrag veröffentlicht worden ist merken sie es spätestens. Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  15. great post!!kiss !👌👌👌💚💚💚

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessanter Beitrag, da musste ich bei einigen Zeilen auch schmunzeln (:

    Lieber Gruß ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo TiaMel, vielen Dank für deinen Kommentar! Das freut mich! Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  17. WOW Great post!
    follow or follow? let me know
    fashion-lovely-look.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Have a great day! xx Alina

      Löschen
  18. Hallo,
    finde Deinen Beitrag sehr interessant. Da ich erst seit 10 Tagen meinen Blog zum Leben erweckt habe ,kann ich da gar nicht groß meine Meinung sagen.Habe deinen Blog entdeckt und bin natürlich hängen geblieben,sehr schöne Beiträge von Dir .freue mich weitere Beiträge zu lesen. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne, vielen Dank für dein liebes Feedback! Dann begrüße ich dich rechtherzlich in der Bloggerwelt und schaue auch gerne mal bei Dir vorbei! Ich finde es auch nicht schlimm, dass Du zu dem Thema nichts zu sagen hast, durch den Beitrag kannst Du viele Tipps mitnehmen, bzw. aus anderen Fehlern lernen, liebe Grüße Alina :)

      Löschen
    2. Danke für die herzliche Begrüßung :) Nehme gerne Tipps,Anregungen oder auch Kritik an ,weil aller
      Anfang ist schwer :) würde mich sehr freuen über Besuch auf meinem Blog :) (yvisbuntewelt.blogspot.de) liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  19. Liebe Alina,
    danke für Deinen Kommentar auf meinem Blog. :)
    Über Deinen Beitrag hier bin ich schonmal bei Facebook gestolpert, war aber noch nicht zum kommentieren gekommen. Ich finde ja, Liebe ist das wichtigste, das man in seinen Blog stecken sollte. Wer keine Freude daran hat und nicht leidenschaftlich gern bloggt, kann es auch gleich lassen. Und bei mir kommt natürlich immer ein bisschen Glitzer mit hinzu. ;) Ich mag Deinen kleinen Regenbogen-Cursor, auch wenn er mich zuerst etwas verwirrt hat :D Weiter so!
    Alles Liebe,
    Lucia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Lucia, das ist kein Problem :-), da kann ich Dir nur zustimmen. Hihi ja deine Glitzerart finde ich übrigends sehr cool! Dankeschön für dein liebes Feedback, ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg beim bloggen und mit allem was dazu gehört! Schön, dass Dir der Cursor gefällt *-*, ich mag ihn auch. Liebe Grüße Alina <3

      Löschen
  20. Hallo Alina, du hast mir ein Grinsen am frühen Morgen eben gezaubert -;) , wünsche dir eine wundervolle Woche
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leane, es freut mich wenn Dir mein Beitrag gefallen hat! ♥ Ich wünsche Dir auch eine wundervolle Woche!
      Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  21. Hallo, bisher habe ich nicht verstanden, was liken usw. eigentlich für Blogger bedeutet. Ebenso habe ich nie verstanden, warum man Gewinnspiele macht. Dein Beitrag hat mir etwas die "Erleuchtung" gebracht. Danke! LG Jasmoh

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Jasmoh, es freut mich wenn Dir mein Post etwas die Augen geöffnet hat! Gewinnspiele sind eine tolle Sache für die Leser, aber wenn man das nur macht um Likes oder Follower zu bekommen, finde ich das weniger schön. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Alina ♥

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Alina, super toll geschrieben.
    Die Ironie und der Sarkasmus gefallen mir sehr gut und spontan fallen mir sogar einige ein, wo es einfach zutrifft.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy, freut mich, dass Dir der Beitrag so gut gefallen hat!
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Alina

      Löschen
  24. interessanter Beitrag :)

    allerdings fehlt für mich ein Aspekt:
    ich habe es oft genug erlebt, dass ich bzw. Bekannte andere Blogger nett (!) unter einem ihrer Beiträge kritisiert haben - etwa wegen der unangebrachten Wortwahl ("Alda"...) ... man kann deutsch schreiben :)
    Jedenfalls wurde in 40% der Fälle unfreundlich reagiert - "Du hast kein Recht, Kritik auszuüben (Alda)"
    Die restlichen Prozente verteilen sich auf "nett antworten" & "Kommentar wortlos löschen"
    ... traurig :/
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marisa,
      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Ja, das ist natürlich nicht so schön. Wenn du Sie lieb darauf hingewiesen hast, ist das doch auch völlig in Ordnung. Es ist sehr wichtig, seinen Blog zu optimieren und dazu gehört auch, zu seinen Fehlern zu stehen. Mein Blog ist auch noch lange nicht perfekt. Man sollte am Besten immer dort kommentieren, wo man auch eine nette Antwort zurück bekommt. Solche Blogs muss man zwar erst suchen, aber es lohnt sich!
      Liebe Grüße Alina

      Löschen
  25. Liebe Alina,
    ich mußte gerade so lachen ;)
    Deine Ironie - den Sarkasmus trifft genau den Kern.
    OK - ich trage mich auch in Follower-Listen ein bei Blogs, welche ich interessant finde (sonst finde ich die ja nicht mehr im großen Bloggerland). Da ich selbst auch keinen "in eine einzelne Sparte passenden Blog" führe, sind meine Blogs denen ich folge auch total unterschiedlich.
    Das ist gut so und genau mein Ding!
    Denn auf diese Weise habe ich schon so viel gelernt.

    ♥liche Grüße
    Ellen
    ..... die dir nun auch folgt. Weil ich deinen Schreibstil einfach klasse finde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Ellen,
      hihi das freut mich, ich muss auch immer wieder lachen, wenn ich diesen Beitrag durchlese, klingt komisch ist aber so :D. Also ich folge auch vielen Blogs, damit ich die Übersicht nicht verliere, da gibt es auch nichts auszusetzen, habe mir sogar noch ein extra Dokument angelegt, damit ich auch bloß keinen Blog vergesse, den ich mag. Das sehe ich ähnlich, würde meinen Blog auch nicht in eine Sparte stecken.

      Liebe Grüße Alina,
      ..super! ich habe dir auch sehr gerne gefolgt! Danke dir! ♥♥
      Ein schönes Wochenende ♥

      Löschen
    2. Liebe Alina,
      so super organisiert (separate Listen) bin ich jetzt nicht (da besteht also noch Nachholbedarf bei mir). Ich nutze die einfache Variante der "Follower-Listen".

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    3. Liebe Ellen,
      solange man nicht zu vielen Blogs folgt ist das ja auch nicht weiter.
      Problematisch wird es erst, wenn man den Überblick verliert! :D
      Liebe Grüße Alina ♥

      Löschen
  26. Hallo Alina😊
    Ich finde den Beitrag toll. Ich muss allerdings dazu sagen das ich selber zu den kleinen Bloggern gehöre. Ich bin mit meinem Blog selber noch nicht ganz zufrieden und probiere auch viel rum. Was ich allerdings sagen muss, ich bekomme zu wenig bis gar keine konstruktive Kritik. Das finde ich sehr schade.
    Liebe Grüße Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lilly,
      am Anfang meines Blogs habe ich so gut wie NIE Kommentare bekommen & kann Dich deshalb auch verstehen, wichtig ist, dass man sich mit verschiedenen sozialen Netzwerken auseinandersetzt. Nicht jedes soziales Netzwerk funktioniert gleich. Ich habe mich z.B. auch vor Kurzem erst intensiv mit Pinterest befasst. Auf Pinterest gibt es so viele tolle Pinns die einen weiterhelfen können, vielleicht ist da Ja was für Dich dabei.

      Bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne kontaktieren!
      Liebe Grüße Alina :)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar, Dein Feedback ist mir sehr wichtig!